Dichten“ kommt vom mittelhochdeutschen „ti[c]hten“ für schaffen, erdenken, aussinnen, anordnen und dem lateinischen „dictare“ für diktieren, aufsetzen, abfassen.

 

Dichtung, diese spezielle deutsche Wortbildung, geht über den bloßen Gattungsbegriff hinaus. Dichtung bezeichnet auch das literarische Produkt und den Produktionsprozess, dem es sich verdankt.

 

Zurück